Meine Woche - Newsletter von Thomas Jarzombek MdB

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Freundinnen und Freunde,

der Deutsche Bundestag hat seine Arbeit wieder aufgenommen. Dem neuen Bundestag gehören 709 Abgeordnete von CDU/CSU (246 Sitze), SPD (153), AfD (92), FDP (80), Die Linke (69) und Bündnis 90/Die Grünen (67) sowie zwei fraktionslose Parlamentarier an. In der konstituierenden Sitzung wurde Wolfgang Schäuble mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten des Deutschen Bundestages gewählt. In seiner Rede hat er deutlich gemacht, dass die Anforderungen an die Abgeordneten in dieser Legislatur vielleicht sogar noch weiter gestiegen sind. Zu seinen Stellvertretern wurden im ersten Wahlgang Hans-Peter Friedrich (CSU) mit dem besten Ergebnis, Thomas Oppermann (SPD), Wolfgang Kubicki (FDP), Petra Pau (Linke) und Claudia Roth (Grüne) gewählt. Der AfD-Kandidat Albrecht Glaser verpasste in drei Wahlgängen eine Mehrheit. Die AfD muss nun beraten, wie es weitergeht.

Zur Rede von Wolfgang Schäuble auf Youtube...

Viel Spaß beim Lesen
Ihr Thomas Jarzombek

Wahl des neuen Bundestagspräsidenten
In der konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestages wurde Wolfgang Schäuble mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten des Hohen Hauses gewählt. Neben einem Wiedersehen mit vielen netten Kollegen von der FDP freute man sich auch, eine starke Düsseldorfer Vertretung über alle Parteigrenzen hinweg im Deutschen Bundestag zu haben, v.l.n.r. Marie Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Thomas Jarzombek (CDU) und Andreas Rimkus (SPD).

Thomas Jarzombek bei Antenne Düsseldorf
Antenne Düsseldorf befragte Thomas Jarzombek u.a. zur Wahl von Wolfgang Schäuble als neuen Präsidenten des Deutschen Bundestages. "Man braucht einen Bundestagspräsidenten mit viel Erfahrung, der das richtige Maß findet zu sagen 'bis hierhin und nicht weiter', aber andererseits auch nicht zu übertreiben und die AfD nicht in die Opferrolle zu bringen, denn da wollen die sicherlich gerne hin."

Antenne Düsseldorf berichtete über die Düsseldorfer Abgeordneten...

Jamaika-Sondierungsgespräche kommen voran
Die ersten Ergebnisse der Sondierung liegen auf dem Tisch. Es ging um die Finanz- und Haushaltspolitik der nächsten Jahre. Alle vier Parteien sind sich u.a. einig, dass Familien mit Kindern und Bezieher unterer und mittlerer Einkommen entlastet und der Solidaritätszuschlag abgebaut werden sollen. Außerdem sollen Investitionen erleichtert und Subventionen abgebaut werden. 

Die Themenblöcke mit einem Zeitplan finden Sie hier...

Auf dem Podium bei der DLD - Digital, Life, Design Konferenz von Hubert Burda Media
Wie geht es in den nächsten vier Jahren weiter mit der Digitalpolitik? Diese Fragen standen bei der DLD Conference in Berlin im Mittelpunkt. Thomas Jarzombek warb dafür, digitale Kompetenzen in der Bundesregierung zu konzentrieren. In der nächsten Legislatur müssen außerdem die Themen Digitale Bildung, digitale Verwaltung und natürlich der Glasfaserausbau ganz nach oben auf die Agenda.

Geschichte von Air Berlin geht zu Ende
Mein letzter Flug mit der airberlin, eine Epoche geht zu Ende. Auch wenn es heute endet: Achim Hunold hat aus dem nichts diese Airline gegründet und dafür mein Respekt! Heute gibt es viele, die nun alles besser wissen. Aber Achim Hunold hat nicht darüber geredet, sondern es gemacht.
Verantwortung hat jetzt die Lufthansa, sowohl für das Personal als auch für den Standort Düsseldorf. Ich habe das in einem Brief gegenüber Carsten Spohr deutlich gemacht und fiebere mit den Air Berlinern, dass sie bald ein neues berufliches Zuhause finden.

Smart Camp am Luisengymnasium in Düsseldorf - mit Schirmherrn Thomas Jarzombek
Thomas Jarzombek war Schirmherr der Initiative Smart Camp am Luisengymnasium. Medienexperten erklären Schülerinnen und Schülern den Umgang mit ihren Daten im Netz und den sozialen Netzwerken. In Workshops wurden auch Themen wie Hatespeech und Cybermobbing besprochen. Das Smart Camp wurde unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Technikunternehmen Huawei.

Zum Bericht der Rheinischen Post...


Zahl der Woche: 0

Was im Bund schon länger klappt, wird nun auch in NRW Realität. Die neue nordrhein-westfälische Landesregierung von CDU und FDP zeigt, wie solide Finanzpolitik geht: "Nun bringt die schwarz-gelbe Landesregierung zum ersten Mal seit 1973 einen Haushaltsentwurf in den Landtag ein, der von vornherein ohne neue Schulden plant." Ab 2018, und somit schon zwei Jahre früher als geplant, wird NRW keine neuen Schulden mehr machen - ein großartiger Erfolg, der zeigt, dass es eben doch einen Unterschied macht, wer das Land regiert!

Zum Bericht der Rheinischen Post...


Thomas Jarzombek MdB 
Kreisvorsitzender der CDU Düsseldorf
Wasserstraße 5 - 40213 Düsseldorf
Tel. 0211 93670400 - thomas@jarzombek.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.






Deutschland


thomas@jarzombek.de