Meine Woche - Newsletter von Thomas Jarzombek MdB

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Verspätungen im Luftverkehr haben über die letzten Jahre immer mehr zugenommen. Dieser Sommer war hier sicherlich ein Tiefpunkt. Wer beruflich unterwegs war oder in den Urlaub wollte, hat oft sehr unter dieser Situation gelitten.

Heute sprachen wir in Hamburg darüber, wie wir schnell besser werden bei der Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im Flugverkehr. Wir wollen dabei niemanden den schwarzen Peter zuschieben, sondern kurz- wie langfristig alle Probleme klar benennen und gemeinsam angehen. Denn hier sind alle gefragt: Flughäfen, Airlines und Staat. Wir werden das nur gemeinsam hinkriegen.

Mein ausführliches Statement zu den Ergebnissen des Treffens zu Flugverspätungen können Sie hier auf Facebook sehen.

Ihr Thomas Jarzombek

Weltgrößter Raumfahrtkongress in Bremen
Luft- und Raumfahrtkoordinator Thomas Jarzombek hat diese Woche den 69. International Astronautical Congress (IAC 2018) in Bremen eröffnet. Bereits zum zweiten Mal - nach 2003 in Deutschland - trafen sich Teilnehmer aus Industrie, Forschung und andere Raumfahrtbegeisterte aus der ganzen Welt, um über aktuelle Themen der Raumfahrt zu diskutieren.

Einer der Höhepunkte war eine Live-Schaltung zur Internationalen Raumstation (ISS). Dort war „Astro-Alex“ Gesprächspartner. Außerdem wurde Alexander Gerst am Tag der Deutschen Einheit als erster Deutscher - und als erst zweiter Europäer überhaupt - Kommandant der ISS. Mehr als 11.000 Menschen haben sich das am Publikumstag nicht entgehen lassen!

Thomas Jarzombek konnte ihm eine zuvor mit der Community auf Facebook und Instagram ausgewählte Frage stellen: „Halten Sie die Skills der Raumschiffe aus Science-Fiction-Filmen zu irgendeinem Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte für realisierbar?“

Zur Antwort von „Astro-Alex“ geht es hier...

Auf zahlreichen Podiumsdiskussionen wurde unter anderem über die neue Ariane 6 Rakete gesprochen, die ab 2020 ins All starten soll. „Europa braucht auch zukünftig einen eigenen Zugang zum All“, so Thomas Jarzombek.

Die Konferenz bot für Thomas Jarzombek und NASA-Direktor Jim Bridenstine die Gelegenheit zum Austausch über Möglichkeiten der internationalen Kooperation in der Raumfahrt. Nur gemeinsam könne man Missionen zum Mond und zum Mars starten. Jim Bridenstine ist ehemaliger US-Kongressabgeordneter und seit April 2018 neuer Chef der US-Weltraumagentur.

Hier geht´s zum Posting auf Instagram...

Thomas Jarzombek konnte im Simulator den Boeing Starliner von Bremen zur ISS navigieren. Der Starliner ist ein in Entwicklung befindliches bemanntes und wiederverwendbares Raumschiff, welches dem Personentransport zur ISS dienen soll.



Auf der Pressekonferenz zum Auftakt des IAC ging es auch um das Weltraumgesetz, dass die Bundesregierung in dieser Legislaturperiode vorlegen möchte. Sat 1 hat das in einem Beitrag aufgegriffen. Hier geht´s zu einem TV-Bericht zum Raumfahrtkongress in Bremen...

Auch das Handelsblatt berichtet zu den immer vielfältigeren Aktivitäten privater Akteure im Weltraum: „Es ist gut, wenn der Markt durch private Unternehmen größer wird“, sagt Thomas Jarzombek (CDU), Luft- und Raumfahrtkoordinator im Bundeswirtschaftsministerium, dem Handelsblatt.
Zum Artikel von Donata Riedel bei Handelsblatt...

Thomas Jarzombek im Interview mit airliners.de
Luftfahrt-Branche und Politik trafen sich diese Woche in Hamburg, um zu besprechen, warum es im Sommer zu solch massiven Flugausfällen und -verspätungen kam. Im Vorfeld erklärte Thomas Jarzombek seine Sichtweise dem Onlineportal airliners.de.

„Wir sehen eine Kurve, dass die Anzahl der Verspätungen über die vergangenen Jahre stetig zugenommen hat. Dafür gibt es eine Vielzahl an Gründen, aber vorrangig kämpft die Branche sicherlich mit der Integration der Air-Berlin-Teile. Das betrifft Flugzeuge, bei denen die Neueinflottung wie auch Neubeschaffung lange dauert, bei vielen Modellen kommen Probleme mit der neuen Triebwerksgeneration hinzu," so Jarzombek.

Hier geht´s zum Artikel auf airliners.de...

Beiratssitzung des KI-Bundesverbandes
Vergangene Woche kam der Beirat des KI-Verbandes zusammen. Thomas Jarzombek sprach mit den Mitgliedern über die KI-Strategie des Bundes, welche im November verabschiedet werden soll.

Der KI-Bundesverband setzt sich zusammen aus mehr als 50 innovativen Unternehmen, KMUs, Startups und Experten, bei denen die Entwicklung und Anwendung von Technologien auf Basis von künstlicher Intelligenz zentraler Geschäftszweck ist..

Diskussionsrunde mit Thomas Jarzombek beim CDU Ortsverband Erkrath
Thomas Jarzombek und Peter Adelskamp, Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Düsseldorf, gaben mit einer Diskussionsrunde diese Woche Einblicke in die aktuelle Digitalisierungsdebatte auf Bundes- bzw. kommunaler Ebene.

Hier geht´s zum Posting auf Instagram...

Zahl der Woche: 11.400

Zu den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit zog sich ein Band aller 11.400 Ortsschilder Deutschlands durch Berlin - vom Hauptbahnhof bis zum Potsdamer Platz.

Das Ortsschild der Landeshauptstadt Düsseldorf fand man ganz in der Nähe des Reichstagsgebäudes. Die Feierlichkeiten wechseln jährlich und finden in dem Bundesland statt, das den Vorsitz im Bundesrat inne hat.

Thomas Jarzombek MdB 
Kreisvorsitzender der CDU Düsseldorf
Wasserstraße 5 - 40213 Düsseldorf
Tel. 0211 93670400 - thomas@jarzombek.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.






Deutschland


thomas@jarzombek.de